Marquis Hill -Modern Flows Vol. II

„Modern Flows Vol. II“ wurde im April 2018 in Chicago aufgenommen. Der Titel verrät es bereits: Das Album von Marquis Hill fließt nicht nur, es sprudelt über vor Ideen. Fünfzehn eigene Kompositionen und eine beeindruckende Gästeliste loten die Tiefe der schwarzen Erfahrung aus, aus der die großen amerikanischen Musikgenres wie Jazz, Blues, Rock, Hip-Hop und Gospel entstanden. Marquis Hill verschmilzt all das zu einer großen Geschichte. Die Botschaft schöpft aus der Vergangenheit und richtet sich ans Hier und Jetzt.

Hills Texte und der Sound seiner Trompete sind getrieben und einnehmend. Sein einzigartiger Zugang zu Musik zeigt sich im Klang und in den Ideen des Projekts, auf dem er eine ganz eigene emotionale Textur entwirft. Mit großem Talent für Instrumentalisierung und Zusammenstellung erreicht dieser „Old Soul“ einen selten gehörten Grad an musikalischer Kohäsion. Josh Johnsons Alto-Saxophon und seine entspannten Unisoni tragen zum speziellen Vibe des Projekts bei: freshness with a mission. Die perkolierenden Klänge der Marimba und des Vibraphons von Joel Ross schaffen wie von Zauberhand neue Räume, unterlegt von den unaufdringlichen Basslinien der Chicago-Größe Junius Paul, der hier vor allem elektrisch spielt. Der gefeierte Schlagzeuger Jonathan Pinson reagiert mit subtiler Präsenz, Tempo und Timbre.

Ziel des Projekts ist die Auflösung unnötiger und unnatürlicher Grenzen. Die unterschiedlichen Empfindsamkeiten der Gruppe erschaffen eine Poesie, die harmoniert und sich selbst herausfordert. Die Gastauftritte, die das Projekt perfekt ergänzen, liefern Braxton Cook als Sänger und Bläser, Brandon Alexander Williams und M’reld Green mit seinen selbstbewussten Gedichten. Kopfhörer und ein bequemer Stuhl sind das einzige, was man benötigt, um die Liebe zu spüren, die aus diesem Album strömt.

 


 

TRACKLIST:

01. Modern Flows II Intro (feat.Brandon Alexander Williams)
02. Twin Flame
03. Ego Vs. Spirit
04. The Watcher
05. It Takes A Village (feat.Brandon Alexander Williams)
06. Prayer for the people (feat. M’Reld Green)
07. Moments of flow
08. Smoke Break
09. Kiss and tell (feat. Braxton Cook, Rachel Robinson)
10. Its all beautiful
11. As I am
12. Herstory (feat. M’Reld Green)
13. Stellar
14. Law Of Vibrations
15. Legends Outro III (feat. King Legend)

All Tunes Composed by Marquis Hill

Mitwirkende auf dem Album:

Marquis Hill – Trumpet
Josh Johnson – Alto Sax
Joel Ross -Vibraphone, Marimba
Junius Paul – Bass
Jonathan Pinson – Drums

Brandon Alexander Willams – Spoken Word (track 1, 5)
Braxton Cook – Vocals (track 9)
King Legend – MC (track 15)
M’Reld Green -Spoken Word (track 6, 12)
Rachel Robinson -Vocals (track 9)
Slot A- Beats -Production ( track 5,15)

Vertrieb: CDbaby und TuneCore
Veröffentlichung bei Marquis Hills Independent Imprint am 19. Oktober 2018